Breadcrumbnavigation

Schulvorbereitende Einrichtung

Schulvorbereitende Einrichtung

 

„Man muss das Kind dort abholen, wo es steht und nicht da, wo man es gerne haben möchte.“ Diese Aussage von Maria Montessori bestimmt das Leben in unserer schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) für sprach- und entwicklungsverzögerte Kinder am Förderzentrum St. Felix in Neustadt a. d. Waldnaab.
In enger Abstimmung mit dem Förderzentrum unterstützen wir Kinder im Alter von drei Jahren bis zur Einschulung im Rahmen ihrer Entwicklungsmöglichkeiten. Dabei wollen wir alle Kinder nach einem individuellen Förderplan optimal auf die Schule vorbereiten. Wir fördern insbesondere die Wahrnehmung, Motorik und Sprache der Kinder. Eltern stehen wir beratend zur Seite.


Gut vorbereitet auf die Schule

Die Kinder können die schulvorbereitende Einrichtung von 8 bis 12 Uhr besuchen. Ein  Fahrdienst holt sie ab und bringt sie wieder nach Hause. In einer kleinen Gruppe von maximal zwölf Personen basteln, malen, schneiden, turnen, singen und spielen die Kinder miteinander. Die gezielte Sprachtherapie findet als Einzel- oder Gruppenförderung statt.
Heilpädagogische Förderlehrkräfte, Lehrer*innen für Sprachtherapie und Praktikant*innen kümmern sich um die Kinder. Auf eine enge Zusammenarbeit mit Ärzt*innen, Ergotherapeut*innen und Logopäd*innen wird großer Wert gelegt.

Bild Schulvorbereitung 01

Kindermalbild

Bild Schulvorbereitung 02

Kinderspiel